ZERO HUNGER - Spendenaufruf der SPD

Veröffentlicht am 14.04.2017 in Politik

Die SPD Baden-Baden unterstützt die Spendenaktion der Parteiführung und ruft ihre Mitglieder auf, mit einer Osterspende gegen den Hunger in Afrika aktiv zu werden. Wir wissen, dass Spenden nur die schlimmste und die aktuelle Not lindern. Auf die strukturelle Gewalt, die mit dem Hunger auf die Ärmsten in der Welt ausgeübt wird, haben wir mit unserem Gipfelmarsch und unseren Forderungen anlässlich des G20-Finanzminister-Gipfels in der Kurstadt aufmerksam gemacht. Dennoch ist es auch wichtig, kräftig zu spenden.

Unter "AKTUELLES" auf SPD.de finden Sie gleich an erster Stelle alle notwendigen Informationen:

"In Afrika nimmt aktuell die schwerste humanitäre Katastrophe seit dem Zweiten Weltkrieg ihren Lauf. Mit nicht weniger als diesen Worten bezeichnet die UN die drohende Hungersnot in Ländern wie Nigeria, Kenia, Somalia, Äthiopien und im Südsudan. Durch eine extreme Dürre und anhaltende Gewalt sind über 23 Millionen Menschen vom Hungertod bedroht."

Sie sind auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen.

Spende jetzt!
Bündnis Aktion Deutschland Hilft e.V.
Bündnis Entwicklung Hilft – Gemeinsam für Menschen in Not e.V.

 

Stammtisch

An jedem ersten Donnerstag im Monat treffen sich Mitglieder, Stadträte und interessierte Bürgerinnen und Bürger zum politischen Stammtisch. Ort: Restaurant Tonis Pizza-Express, Rheinstraße 19 in Baden-Baden. Beginn: 19.00 Uhr.

Der nächste Stammtisch ist am 7. Dezember 2017

 

Jetzt Mitglied werden!

Für Baden-Baden in Berlin

SPD Baden-Baden auf Facebook

Für uns in Stuttgart

Ernst Kopp