Wahlprogramm Kultur

Wir wollen eine lebendige Kulturszene erhalten und ausbauen

Theater, Kunst, Musik, Literatur, Architektur – Baden-Baden hat von all dem überreichlich zu bieten, und das muss so bleiben. Wir treten für eine Bestandssicherung aller kulturellen Institutionen der Stadt ein. Abstriche wird es mit der SPD nicht geben – ganz im Gegenteil. Denn die Vielfalt der Kultur ist der wichtigste Faktor für eine gute Zukunft unserer Stadt.

  • Das kulturelle Angebot für 30- bis 50-Jährige muss erweitert werden.
  • Die Veranstaltung “Baden-Baden lebt” muss fortgesetzt werden.
  • Es sollte eine stärkere kulturelle Vernetzung mit dem benachbarten Elsass stattfinden (z.B. ein gemeinsamer Musikaustausch)
  • Der Wandelgang der Trinkhalle sowie die Trinkhalle selbst müssen stärker genutzt werden. Zum Beispiel für Tanzabende (Salsa, Walzer etc.) 
  • Das alte E-Werk wollen wir zu einem Begegnungsort für Alle Bürgerinnen und Bürger umgestalten. Dort könnte endlich in der Innenstadt ein Jugendtreff, ein Haus für Vereine und ein attraktiver Veranstaltungsort mit bezahlbarem Tickets entstehen. In  einem ersten Schritt sollte die Stadt einen Prozess in Gang setzen, um in einem Dialog mit der Bürgerschaft Ideen zu sammeln, was in dem historischen Gebäude und der vorhandenen Infrastruktur in Zukunft passieren soll. Daraus muss ein Konzept entwickelt und zügig umgesetzt werden. Nach Ansicht der SPD Baden-Baden muss diese Chance jetzt genutzt werden, um dem bestehenden Mangel an gesellschaftlichen Begegnungs- und Veranstaltungsräumen abzuhelfen.
  • Der städtische Veranstaltungskalender muss download-fähig werden, wie es bereits seit Jahren gefordert wird.
  • Das Theater in Baden-Baden leistet einen unverzichtbaren Beitrag für das Kulturleben unserer Stadt und für die Förderung in den Schulen. Das Theater verdient unsere Wertschätzung. Es muss daher in jeder möglichen Form weiter unterstützt werden. Das betrifft insbesondere die technische und eine angemessene personelle Ausstattung
  • Wir unterstützen den Wunsch der israelitischen Kultusgemeinde, eine Synagoge inklusive Gemeindezentrum an dem Standort der Alten Synagoge in der Stephanienstraße zu errichten. Wir werden daher im politischen und gesellschaftlichen Raum alles dafür tun, um zumindest alle Beteiligten an einen Tisch zu bringen und gemeinsam an einer Lösung dieses Problems zu arbeiten. Notfalls muss der Gemeinderat aktiv werden, um ein für alle Mal klarzustellen, was der ausdrückliche Wunsch der Bewohnerinnen und Bewohner von Baden-Baden in dieser Angelegenheit ist.

SPENDEN!

SPD Termin

Jeden ersten Donnerstag im Monat. Offener Stammtisch von Mitgliedern und Interessierten. Traut euch! :-)

Nächster Termin: 07. März
Ort: Pizzeria Kug, Hilsbrunnerstr. 5, Ebersteinburg. Beginn 19.00 Uhr.

WhatsApp News

Werbebanner für News-Kanal auf WhatsApp

Immer frisch über die SPD Baden-Baden informiert, direkt auf dein Smartphone. Einfach diesen Link klicken und unseren Nachrichten-Kanal auf WhatsApp abonnieren.

Für Baden-Baden in Berlin

Für uns in Stuttgart

Jetzt Mitglied werden!

Hier geht's zum Aufnahme-Formular!

SPD Baden-Baden auf Facebook

Suchen