Alte B3 Sandweier - Baden-Oos: Einführung von Schutzstreifen für den Radverkehr

Veröffentlicht am 02.04.2020 in Landespolitik

SPD-Anregung wird umgesetzt. Karin Fierhauser-Merkel und Kurt Hochstuhl freuen über die Aufnahme der Strecke in das Testprogramm des Landes

Mit Freude und großer Zustimmung nehmen die SPD-Ortschaftsräte die Beteiligung der Stadt Baden-Baden an einem Modellprojekt der „Arbeitsgemeinschaft Fahrrad- und Fußgängerfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg“ und des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg zur Kenntnis. Im Rahmen dieses Projektes sollen Erfahrungen gewonnen werden, ob und wie Schutzstreifen außerorts den Fahrradverkehr auf Landstraßen sicherer und damit attraktiver mache. Als eine der beiden kurörtlichen Teststrecken ist die Landstraße zwischen Sandweier und Baden-Oos vorgesehen. Damit werde, so Kurt Hochstuhl, ein entsprechender Antrag der SPD vom Juli 2919 nunmehr in die Tat umgesetzt. Diese Strecke, so Hochstuhl, sei gerade für den Fahrradverkehr von enormer Bedeutung, weil sie die kürzeste Verbindung zwischen dem Teilort Sandweier und dem Dienstleistungszentrum in Oos Nord darstelle und bereits jetzt von vielen Fahrradfahrern frequentiert werde. Damit werde dem Sicherheitsbedürfnis vieler fahrradmobiler Mitbürger entsprochen.
 

 

 

Stammtisch

Die Kurstadt-Sozialdemokraten treffen sich zu ihrem monatlichen politischen Stammtisch immer donnerstags in Toni`s Pizzaservice in  der Rheinstraße, Baden-Baden. Zusammen mit interessierten Bürgern, Freunden und Mitglieder werden die aktuellen kommunalpolitischen Herausforderungen, z. B. die Verkehrsentwicklung, diskutiert. Gerne werden Fragen beantwortet und Anregungen aufgenommen.

Wegen der Corona-Krise können wir leider noch nicht vorhersagen ob es einen Stammtisch im Mai geben wird. TENDENZ: EHER NICHT!!!

Jetzt Mitglied werden!

Hier geht's zum Aufnahme-Formular!

Für Baden-Baden in Berlin

Für uns in Stuttgart

SPD Baden-Baden auf Facebook