Herzlich willkommen in Baden-Baden!

SPD Baden-Baden

Ja zum Klinikum Mittelbaden 2050!

Veröffentlicht am 03.02.2021 in Aktuelles

SPD-Fraktion einstimmig für einen zentralen Klinikstandort / Rückkopplung mit der Parteibasis

Über die Zukunft der Krankenhäuser des Klinikums Mittelbaden beriet die Baden-Badener Ratsfraktion der SPD in einer Hybridsitzung unter Einbindung aktiver Parteimitglieder des Stadtverbandes im Rahmen einer Videokonferenz. Zentrales Thema war die Positionierung der Fraktion zur zukünftigen Struktur des Klinikums und den im Gutachten dazu formulierten Varianten –Zentralklinikum an einem Standort oder zwei Standorte – jeweils mit Neubau. Fachliche Unterstützung hatte sich die Fraktion im Vorfeld von einem Experten in Sachen Raumplanung und Standortentwicklung eingeholt. Auch die „wandelnde Enzyklopädie“ in Sachen Klinikum Mittelbaden, Walter Jüngling, SPD Muggensturm, über Jahrzehnte Mitglied des Aufsichtsrats, stellte sich den Fragen der Teilnehmenden.

Und derer gab es viele. Besonders die Gewährleistung der Notfallversorgung vor Ort war ein Thema, das bewegte. Walter Jüngling stellte klar, dass schon jetzt die ambulante Notfallversorgung durch den allgemeinärztlichen Bereitschaftsdienst erfolgt, der an den Kliniken z.B. in Balg und Rastatt ansässig ist und der klinischen Notfallmedizin vorgeschaltet ist. Dieser kann unabhängig von den Standorten des KMB vor Ort erhalten bleiben. Ebenso sind der Rettungsdienst sowie die palliative Notfallversorgung unabhängige Strukturen und wären von einer möglichen Reduzierung der Standorte nicht betroffen.

Die angedachte Reduzierung der Bettenzahl an einem möglichen Zentralstandort machte anderen Fragestellern Kopfzerbrechen, zumal die Bevölkerung in Baden-Baden einen besonders hohen Altersdurchschnitt aufweise und das mit steigender Tendenz. Hierzu führte Jüngling aus, dass zum einen die Reduzierung der Betten sich in einem Zentralklinikum durch Beseitigung von Doppelstrukturen ergebe, aber auch, dass bisherige stationäre Eingriffe zukünftig – entsprechend dem bundesweiten Trend – ambulant vorgenommen werden.

Am Ende der lebhaften Diskussion waren viele Bedenken ausgeräumt. Mitglieder und Fraktion waren sich einig, dass nur die Lösung mit einem zentralen Standort zukunftsfähig ist. Die SPD Baden-Baden wird sich somit für diese Lösung aussprechen und den Weg dahin weiter kritisch begleiten. Die direkte Möglichkeit der Aussprache zwischen Fraktion und Parteibasis bei dieser Hybridsitzung wurde mit viel Lob bedacht, so dass die Partei dieses Format auch in Zukunft sicher weiter nutzen wird, um die Basis in aktuelle Entscheidungsprozesse einzubinden.

„Die SPD-Baden-Baden steht zum Klinikum Mittelbaden und ist überzeugt, dass die Zentralisierung an einem Standort der richtige, weil notwendige Weg ist, um medizinische Leistungen auf höchstem Niveau und unter vertretbaren Kosten anbieten und vorhalten zu können“, so Fraktionsvorsitzender Kurt Hochstuhl. „Der Weg zum Klinikum Mittelbaden 2050 steht offen. Gehen wir ihn gemeinsam!“

 

WAHL am 14. MÄRZ - EMILE FOR STUTTGART!

Emile Ydjo Scheuerer ist unser Kandidat bei den Landtagswahlen am 14. März 2021. Hier geht's zur Homepage und den Zielen von EMILE!   >>>

SPD Baden-Baden auf Facebook

Stammtisch

In der Corona-Krise bieten wir regelmäßig einen Online-Stammtisch an. Der nächste Termin ist der 4. März 2021. Weitere Infos, auch zur Einwahl und den Teilnehmern ab 1.März!

Jetzt Mitglied werden!

Hier geht's zum Aufnahme-Formular!

Für Baden-Baden in Berlin

Für uns in Stuttgart