Unmut über die selbsternannte Wohltäterin der Stadtbibliothek

Veröffentlicht am 30.01.2011 in Pressemitteilungen

Mit Kopfschütteln und Verärgerung reagiert die kurstädtische SPD auf
eine Behauptung der CDU Stadträtin Reinhilde Kailbach-Siegle in der
letzten Sitzung des Schul-, Kultur- und Sportausschusses. Dort hatte sie
quasi die Patenschaft für den gelungenen Umbau der neuen Stadtbibliothek
für sich und ihre Faktion reklamiert und als Lohn des "Querdenkens" der
CDU dargestellt. Blättert man allerdings die Zeitungsarchive durch oder
hört sich die Redemitschnitte an, ensteht ein vollkommen anderer
Eindruck. Dieselbe Frau Kailbach-Siegle, die sich heute als Patronin der
Stadtbibliothek darstellt, bezeichnete nämlich vor zwei Jahren die
Stadtbibliothek als "eine nicht mehr zeitgemäße Einrichtung", auf die
man verzichten könne. Konsequenterweise wollten CDU und FDP das Anwesen
damals veräußern und stattdessen die Stadtbücherei in der Cité
ansiedeln, auch mit der Begründung, dass Schülerinnen und Schüler
heutzutage - wenn überhaupt - "nur noch im Internet lesen und googeln".

Die SPD dagegen hat sich von Anfang an für die Modernisierung der
städtischen Bibliothek am jetzigen Standort eingesetzt und hat deswegen
das von OB Gerstner vorgelegte und nunmehr realisierte Vorhaben
unterstützt.

"Auch wenn wir verstehen, dass die CDU im Hinblick auf den 27. März sehr
nervös ist", so SPD-Stadtverbandsvorsitzender Werner Henn, "sollte dies
kein Grund sein, sich mit fremden Federn zu schmücken". "Querdenken hat
die CDU auch in Baden-Baden dringend nötig, verschonen sollte sie die
Bevölkerung der Stadt mit verqueren Aussagen, denen jeder sachliche
Hintergrund fehlt.

 

SPD Termin

Jeden ersten Donnerstag im Monat. Offener Stammtisch von Mitgliedern und Interessierten. Traut euch! :-)

Nächster Termin: 01. August | 19 Uhr

Ort: Bierbrunnen, Eisenbahnstraße

WhatsApp News

Werbebanner für News-Kanal auf WhatsApp

Immer frisch über die SPD Baden-Baden informiert, direkt auf dein Smartphone. Einfach diesen Link klicken und unseren Nachrichten-Kanal auf WhatsApp abonnieren.

SPENDEN!

Für Baden-Baden in Berlin

Für uns in Stuttgart

Jetzt Mitglied werden!

Hier geht's zum Aufnahme-Formular!

SPD Baden-Baden auf Facebook

Suchen