SPD Baden-Baden Aktuell

 

19.04.2019 | Topartikel Stadtverband

Die Baden-Badener Sozialdemokraten wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern sowie unseren Gästen ein frohes Osterfest

 

Lassen wir es uns an den Feiertagen gut gehen!

Bei bis zu 26 °C dürfte das Eiersuchen im Gegensatz zum vergangenen Jahr zur reinen Freude werden. Vielleicht kommen in einem Gespräch über die Ostertage auch schon mal die anstehenden Wahlen zur Sprache.

Dann hilft neben dem eigenen Sachverstand sicher der regelmäßige Blick auf unsere eigene Baden-Badener Homepage, wo es demnächst immer mehr über die Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl zu erfahren gibt.

Natürlich ist auch der österliche Link zur Facebookredaktion der SPD Deutschland: https://www.facebook.com/SPD/photos/wir-w%C3%BCnschen-euch-frohe-osterneure-spdde-redaktion/10152075938447749/ zu empfehlen.

Oder der Internetauftritt der Bundes-SPD ohne Hase und Eier, dafür aber mit viel Europa https://www.spd.de/

Oder die Homepage der SPD Baden-Württemberg: https://www.spd-bw.de/

 

 

14.04.2019 | Kommunalpolitik

Am 26. Mai haben Sie die Wahl!

 

Vierzig gute Argumente für eine starke SPD-Fraktion im Baden-Badener Rathaus

05.04.2019 | Europa

Straßburg muss Sitz des EU-Parlaments bleiben

 

Regionalrat Werner Schmoll fordert neue Resolution pro Straßburg

 

Die SPD-Fraktion im Regionalverband Mittlerer Oberrhein sieht durch die Äußerungen der CDU-Vorsitzenden Kramp-Karrenbauer Straßburg als Sitz des EU-Parlaments aufzugeben eine reale Bedrohungen des heutigen Status‘ Elsassmetropole als Europahauptstadt. Ihre Forderung, die Versammlung künftig nur noch in Brüssel tagen zu lassen, zeige, dass sie bereit ist denjenigen nachzugeben, für die CO2 alles ist, auch wenn ohne Frieden alles nichts ist. Das einmalige europäische Friedensprojekt darf nicht zerredet und dadurch gefährdet werden. Deshalb hat sich der Regionalverband bereits 2013 gegen solche Bestrebungen gewandt.

 

Regionalrat Werner Schmoll: "Wir sind der Auffassung, dass sich nichts an der Argumentation der damaligen Resolution geändert hat: Straßburg wurde von den Pionieren des vereinten Europas als Sitz des Europäischen Parlaments gewählt, weil die Grenzstadt zwischen Frankreich und Deutschland zur Gründungsgeschichte der Europäischen Union gehört und ein Symbol der Aussöhnung zwischen Frankreich und Deutschland geworden ist."

 

Gerade hier, an der Nahtstelle der beiden großen Kernländer Europas, sollte das gemeinsame Parlament die gemeinsame Zukunft Europas verkörpern. Es gilt weiterhin, diesem großen historischen Erbe gerecht zu werden. Dies kommt vor allem zum Ausdruck durch die Präsenz des Europäischen Parlamentes gerade in Straßburg.“

 

Die SPD-Fraktion tritt deshalb vehement dafür ein, die aktuelle Resolution des Rates des Eurodistrikts Strasbourg-Ortenau vom 28. März 2018 zu unterstützen.

 

Schreiben an den Vorsitzenden des Regionalverbandes >>>

Die Resolution des Rates des Eurodistrikts Strasbourg-Ortenau >>>

Badisches Tagblatt "Blick ins Land" >>>

Goodnews4 >>>

19.03.2019 | Landespolitik

Grüner Ministerpräsident fürchtet sich vor mehr direkter Demokratie

 
Selbst der ehemalige Bürgermeister Michael Geggus setzte sich an den Infoständen für das Volksbegehren ein.

Mehr Demokratie - Rote Laterne an Kretschmann

Die SPD Baden-Baden unterstützt vehement die Klage der Landes-SPD gegen die Entscheidung der Grün-Schwarzen Landesregierung, das Volksbegehren "Gebührenfreie Kitas" nicht zuzulassen. 

Der Verfassungsgerichtshof muss nun darüber entscheiden ob in Baden-Württemberg mehr direkte Demokratie gewagt werden kann. Generalsekretär Binder stellte klar, dass die Rote Laterne in diesem Bereich an den Grünen Ministerpräsidenten geht, der entgegen seiner vollmundigen Ankündigungen sich wieder einmal als Bremser einer fortschrittlichen Politik erweist.

Gemeinsam stellten der Generalsekretär und Landeschef Stoch in Stuttgart klar, dass sich die SPD auf ihrem Weg zur Entlastung von Familien in Baden-Württemberg auf keinen Fall ausbremsen lassen werde. „Im Zweifel wird die Landtagswahl 2021 die große Volksabstimmung über gebührenfreie Kitas.“

Volksbegehren: SPD reicht Klage beim Verfassungsgerichtshof einVolksbegehren: SPD reicht Klage beim Verfassungsgerichtshof ein. >>>

 

11.03.2019 | Arbeitsgemeinschaften

Erfolgreiche Rosenaktion zum Welfrauentag auf dem Wochenmarkt in Lichtental

 

Solidarität von Frauen für Frauen

Sehr erfolgreich war die  Rosenaktion, die die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen AsF immer anläßlich des Internationalen Frauentags am 8. März durchführt. Unter dem Motto "Solidarität von Frauen für Frauen" wurden auf dem Wochenmarkt am Klosterplatz Rosen verteilt und gleichzeitig für das Frauen- und Kinderschutzhaus gesammelt mit dem Ergebnis, dass in diesem Jahr EUR 215,-- an den Trägerverein des Frauenhauses überwiesen werden konnte. Die SPD-Frauen danken für die Spenden und die guten Gespräche, die von Maria Meesters, Birgit Klingler, Katja Habermehl-Fuchs, Uli Mitzel (nicht auf dem Foto) und Ute Schwarzer geführt wurden.

10.03.2019 | Stadtverband

Werner Henn nach erfolgreicher Nominierungsversammlung: „Wir schaffen das!“

 

Michael Geggus leitet souverän und entspannt die Nominierung der sozialdemokratischen Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl am 26.Mai 2019

Der Stadtverbandsvorsitzende Werner Henn freute sich sehr über die sehr harmonische Nominierungskonferenz am vergangenen Samstag. Man habe eine tolle Liste die alle Stadtteile abbildet, mit jungen und erfahrenen sowie bekannten und neuen Gesichter. Jetzt müsse man nur bis zur Wahl den Menschen gut zuhören und glaubwürdig für sozialdemokratische Inhalte und Ziele kämpfen. Werner Henns Fazit: „Wir schaffen das!“

Presse:

Badisches Tagblatt>>>

Goodnews4>>>

 

06.03.2019 | Ankündigungen

Rosen zum Internationalen Frauentag am 8. März

 
Rose. Foto aufgenommen im Rosenneuheitengarten der Stadt Baden-Baden von Werner Schmoll

AsF-Vorsitzende Ute Schwarzer: "Solidarität von Frauen für Frauen"

Anläßlich des Internationalen Frauentages am 8. März 2019 verteilt die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen AsF ab 9.30 Uhr Rosenauf dem Wochenmarkt am Klosterplatz in Lichtental. Hierdurch soll auf die immer noch bestehende  Gewalt gegen Frauen hingewiesen werden. Unterdem Motto "Solidarität von Frauen für Frauen" ist diese jährliche Aktionder SPD-Frauen mit Informationen  über das Frauen- und Kinderschutzhaus und einer Spendensammlung hierfür verbunden.

05.03.2019 | Landespolitik

Sascha Binder: Kretschmann lehnt Kita-Volksbegehren ab – aber wir lassen uns nicht ausbremsen!

 
Der Deutsch-Französische Kindergarten in der Cité

Der Generalsekretär der SPD Baden-Württemberg zu diesem rein politisch motivierten Vorgang:

"Die Landesregierung hat am 4. Februar 2019 unseren Zulassungsantrag zum Volksbegehren für gebührenfreie Kitas aus angeblich rechtlichen Gründen abgelehnt.   

Tatsache ist: In dieser Regierung herrscht offensichtlich nackte Panik aus Angst vor dem Volk. Wer direkte Demokratie in unserer Verfassung so auslegt wie die grün geführte Regierung, macht jegliche Befragung des Volkes unmöglich.   

Wir werden nun innerhalb der nächsten zwei Wochen den Staatsgerichtshof anrufen, um eine einstweilige Anordnung zu erwirken."

Die SPD Baden-Baden, die sich für das Volksbegehren enorm eingesetzt hat, unterstützt diese Haltung vehement. Noch ist nicht aller Tage Abend...

24.02.2019 | Fraktion

SPD-Forderung: Homeoffice - Erleichterter Zugang für Beschäftigte der Stadt

 

DGB und SPD für Recht auf Homeoffice

Nur ca. 50 von mehr als 1100 städtische Beschäftigte arbeiten im Homeoffice. 

Der bundesweite Durchschnitt in den Betrieben und Verwaltungen liegt derzeit bei etwa 12%. Mehr als 40% der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wünschen sich aber laut Umfragen „wenigstens ab und zu von zu Hause aus zu arbeiten“ (Der Spiegel Heft 2/2019).

Die SPD-Fraktion hält es deshalb für dringend geboten, dass die bestehenden „Allgemeinen Regelungen für die Telearbeit (Stand 2014)“, überarbeitet und den heutigen Verhältnissen und digitalen Möglichkeiten angepasst werden. Ziel muss es sein, den Zugang zur Telearbeit zu erleichtern und attraktiver zu gestalten.

Lesen Sie hier den Antrag von Stadtrat Werner Schmoll an den Gemeinderat>>>

17.02.2019 | Europa

Vizepräsidentin des Europaparlamentes bei den Baden-Badener Sozialdemokraten

 

Wie geht's weiter mit Europa? Viele Fragen zum Brexit und den Folgen

Auf Einladung der kurstädtischen Sozialdemokraten, stellte sich die Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, Evelyne Gebhardt, gut 100 Tage vor der Europawahl den Fragen der anwesenden Gäste im Olga-Haebler-Haus der AWO in Baden-Baden.

Wir möchten ein erneutes Zeichen für ein gemeinsames, friedliches und vereintes Europa setzen und uns deutlich gegen alle separatistischen und nationalistischen Bestrebungen positionieren, so Werner Henn, der Vorsitzende des SPD Stadtverbandes Baden-Baden, in seiner Eröffnungs- und Begrüßungsrede.

Gebhardt, in Paris geboren und seit 2004 im Europäischen Parlament für Deutschland, nahm dankend diesen Hinweis auf, um auf die jetzigen Probleme und Unruhen in der Welt und Europa einzugehen. Europa ist nicht die Ursache dieser Probleme, sondern ihre Lösung.

Stammtisch

Die Kurstadt-SPD lädt  zu ihrem Mai-Stammtisch am Donnerstag, 2.5.2019, ab 19 Uhr in "Toni`s Pizzasexpress", Rheinstraße, Baden-Baden, ein. Interessierte Bürger, Freunde und Mitglieder sind eingeladen, Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl persönlich kennenzulernen.

Jetzt Mitglied werden!

Hier geht's zum Aufnahme-Formular!

Für Baden-Baden in Berlin

SPD Baden-Baden auf Facebook

Für uns in Stuttgart