Herzlich willkommen in Baden-Baden!

SPD Baden-Baden

SPD Baden-Baden Aktuell

 

06.04.2021 in Topartikel Wahlkreis

Gabriele Katzmarek - für uns in Berlin

Im Gespräch mit unserer Bundestagsabgeordneten

Gabriele Katzmarek, MdB: "ICH LADE AM 08. APRIL ZUR TELEFONSPRECHSTUNDE EIN"

Der direkte Draht zu den Menschen ist mir wichtig, daher möchte ich auf diesem Weg mit ihnen ins Gespräch kommen.  Gerne beantworte ich aktuelle bundespolitische Fragen oder nehme mich persönlicher Anliegen an.

Die Telefonsprechstunde findet statt am Donnerstag, 8. April, von 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr. Ich bin in diesem Zeitraum unter der Nummer 07222/ 9 333 444 zu erreichen.

02.04.2021 in Aktuelles

Ostergruß

Wir wünschen allen Menschen ein frohes und friedliches Osterfest!

22.03.2021 in Fraktion

Werner Schmoll, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion

Deutschlands schönste Fahrradstraße

Die Oberbürgermeisterin eröffnet die Verlängerung der Fahrradstraße

Mittwoch, 17. März 2021: Die Oberbürgermeisterin eröffnet die Verlängerung der (SPD)-Fahrradstraße, die sie jahrelang bekämpft hat. Auch die Verlängerung des Fahrradparadieses in der Allee bis zum Goetheplatz kam nicht aus einem städtischen THINKTANK sondern ist Ergebnis einer konsequenten Verkehrspolitik der Baden-Badener SPD-Fraktion pro Fahrrad. Deren verkehrspolitischer Sprecher, Werner Schmoll, freut sich, dass nach all den Jahren die Zustimmung für die SPD-Vorschläge gewachsen ist: "Unser Nahziel ist erreicht, wenn die Querung der Allee umgebaut und gegenüber der Fremersbergstraße bevorrechtigt ist. Dann kann ab dem Goetheplatz mit dem Zeichen 244 (Fahrradstraße) ausgeschildert werden. Eine Werbung für den Radverkehr in unserer Stadt."

Antrag der SPD-Fraktion zur Fahrradstraße in der Allee aus dem Jahr 2015 - mehr >>>

17.03.2021 in Landespolitik

Emile Yadjo-Scheuerer und Vanessa Blum

Landtagskandidat EMILE - Ich bin dankbar für die Unterstützung und den fairen Wahlkampf der Kontrahenten.

SPD-Kandidat Emile Yadjo-Scheuerer, persönliche Erklärung zum Wahlausgang:

Ich bin überwältigt, wie viel Unterstützung und Zuspruch ich für meine Arbeit und Kandidatur in den letzten Monaten und Wochen erfahren habe. Bedingt durch die Pandemie konnte ich nicht so viele Menschen persönlich kennenlernen, aber durch Social Media konnte ich unglaublich viele Menschen erreichen. Leider hat es letztendlich nicht für mich gereicht.
Ich möchte allen Menschen danken, die mich während des Wahlkampfes unterstützt haben, allen voran meinem Team. Auch möchte ich mich bei den Ortsvereinen und dem SPD-Kreisverband, der Jusos Rababa sowie Jonas Weber +Team danken.  
Selbst wenn es für mich nicht für den Landtag gereicht hat, ist mit Jonas weiterhin eine starke sozialdemokratische Stimme für Mittelbaden im Landtag vertreten.
Außerdem möchte ich mich ausdrücklich für den fairen Wahlkampf bedanken und gratuliere den beiden Landtagsabgeordneten, die weiterhin unseren Wahlkreis in Stuttgart repräsentieren.
Für die Bürger:innen in Ottersweier bleibe ich weiterhin im Gemeinderat aktiv. Und wer weiß, was sich in der Zukunft noch so ergibt ????
Euer Emile

10.03.2021 in Aktuelles

Werner Henn: „Unangemessen und unverzeihlich“

Die verbalen Attacken auf Demonstranten aus dem Umfeld der Querdenkerbewegung durch SPD-Stadtverbandsvorsitzenden Werner Henn werden aus den Reihen der Baden-Badener SPD kritisiert. Paul Haußmann, Vorsitzender des größten SPD-Ortsvereins und Mitglied des Stadtverbandsvorstandes: „Werner Henn hat mit seinen völlig untragbaren Sprüchen in den sozialen Medien unserer SPD großen Schaden zugefügt. Sein Rückzug als Vorsitzender war deshalb unausweichlich.“

Heute morgen legte der Stadtverbandsvorsitzende sein Amt mit sofortiger Wirkung nieder.

Lesen Sie hier die Stellungnahme von Werner Henn im Wortlaut:

„Ich entschuldige mich hiermit in aller Form für die von mir verbreiteten  Äußerungen in einem Internetforum.

Menschen in dieser Weise mit Worten zu verletzen war unangemessen und unverzeihlich. Dies tut mir aufrichtig leid.

Um Schaden von meiner Partei abzuwenden, in die ich vor über 30 Jahren eingetreten bin, um für Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität in der Gesellschaft zu kämpfen, trete ich mit sofortiger Wirkung vom Amt des Vorsitzenden des Stadtverbandes zurück und entschuldige mich auch bei meinen Genossinnen und Genossen für mein Fehlverhalten.“

09.03.2021 in Aktuelles

Landtagswahlen am 14. März 2021

Ihr Landtagskandidat Emile Yadjo-Scheuerer hatte in den vergangenen Wochen viele Termine bei uns im Wahlkreis Baden-Baden/Bühl, die ohne Öffentlichkeit und Publikum stattfinden mussten.
Lesen Sie die Berichte und erfahren Sie mehr über die politischen Ziele Ihres Kandidaten auf seiner Homepage und in den sozialen Netzwerken:
www.emile-spd.de
Instagram: @emile_ys | Facebook: @emile2021 | TikTok: @emile_ys
Sehen Sie Emiles beliebte Videos auf seinem YouTube-Kanal: Emile Yadjo-Scheuerer

Viel Spaß beim Stöbern und Informieren wünscht

Ihr SPD-Ortsverein

04.03.2021 in Arbeitsgemeinschaften

Internationaler Frauentag am 8. März: Rosen auf dem Wochenmarkt

"Solidarität von Frauen für Frauen"

Wie in den vergangenen Jahren wird die Arbeitsgemeinschaftsozialdemokratischer Frauen AsF am Internationalen Frauentag am Montag, den 8. März 2021 ab 9 Uhr auf dem Wochenmarkt am Augustaplatz wieder Rosen an Frauen verschenken. Gleichzeitig wird unter dem Motto "Solidarität von Frauen für Frauen" für das Frauen- und Kinderschutzhaus Spenden gesammelt und über die Hilfen für Frauen unter Gewalt informiert.

www.asf-rastatt-baden-baden.de

28.02.2021 in Fraktion

Die neue Treppe verkürzt Wege, macht Zufußgehen attraktiver und ermuntert dazu, das Auto öfter mal stehen zu lassen.

Zufußgehen als wichtiger Beitrag zur Reduzierung der CO2-Emissionen und zum Klimaschutz

Nach der Verwirklichung der Fußgängerverbindung zwischen der Cité Normandie und der Schwarzwaldstraße sowie der Querungshilfe für Fußgänger und Radfahrer in der Sinzheimer Straße ist die nunmehr eröffnete Aldi-Treppe der dritte wichtige Erfolg für die konsequent fußgängerfreundliche Verkehrspolitik der Baden-Badener SPD-Fraktion im Gemeinderat. 

Der von den Sozialdemokraten angeregte Fußgängerzugang zum Aldi-Markt von der Benzbrücke aus ist eine wichtige Alternative zur sogenannten „Diensttreppe“ entlang des Brückenpfeilers, die von zahlreichen Menschen, hauptsächlich aus dem nahen Wohngebiet Briegelackerstraße, als Abkürzung genutzt wurde. Dazu  mussten die vielen auch älteren Kunden eine alte Leitplanke überklettern und die engen Stufen einer durch das Schild „Betreten verboten“ eigentlich gesperrten Treppe in Richtung Aldi-Markt hinuntersteigen. Auf dem Rückweg war dies mit Einkäufen noch viel beschwerlicher. In meinem Schreiben vom Januar 2020 hatte ich dies einen „unwürdigen Zustand“ genannt.

Die neue Treppe erspart den Fußgängern aus Richtung Briegelackerstraße einen Umweg von mehr als 200 m bei jedem Einkauf. Bei hochgerechnet 100 Einkäufen pro Jahr wären das gut 20 Kilometer.

28.02.2021 in Stadtverband

Vanessa Bluhm , Stadtverbandsvorsitzender Werner Henn, Vorstände Joachim Knöpfel und Bela Jacko

Baden-Badener Zweitkandidatin für die Landtagswahl, Vanessa Bluhm, ehrt Friedrich Ebert

In Anwesenheit der Zweitkandidatin für die Landtagswahl, Vanessa Bluhm und coronabedingt mit nur zwei weiteren Vorständen, erinnerte der SPD Stadtverbandsvorsitzende Werner Henn an die Verdienste des ersten frei gewählten Reichspräsidenten Friedrich Ebert. Am 4.Februar vor 150 Jahren wurde Ebert in Heidelberg geboren. Anlässlich seines 96. Todestages am 28. Februar, legte die SPD einen Kranz am Denkmal nieder. „Friedrich Ebert ist eine der tragischsten Persönlichkeiten der Deutschen Geschichte, der seine Gesundheit dem Wohle der Demokratie opferte“, so Henn. Vor genau neun Jahren wurde mit Unterstützung der Grenke-Stiftung dieses Denkmal errichtet und eingeweiht.
 

28.02.2021 in Aktuelles

Bezahlbaren Wohnraum schaffen - Weichen stellen für die Zukunft

SPD-Landtagskandidat Emile Yadjo-Scheuerer informiert sich in Sandweier über geplantes Neubaugebiet

Baden-Baden/Sandweier. Bezahlbaren Wohnraum für alle zu schaffen ist ein zentrales Anliegen des SPD-Landtagskandidaten Emile Yadjo-Scheuerer. Bei einem Vor-Ort-Termin in Sandweier informierte er sich beim dortigen SPD-Ortsverein über das geplante Neubaugebiet „Am Iffzer Weg“. Neben Ein- und Mehrfamilienhäusern sehen die derzeitigen Planungen auch eine Kindertagesstätte sowie eine Seniorenwohnanlage mit Betreuungsmöglichkeiten vor. 
Angetan von der Größe des geplanten Neubaugebiets und den damit einhergehenden Möglichkeiten erörterte man die denkbaren positiven Einflüsse auf das Leben in Sandweier. Das Neubaugebiet soll dem demografischen Wandel und den damit verbundenen Herausforderungen in hohem Maße Rechnung tragen. Neben dem angestrebten Wohnraum für junge Familien soll durch die Seniorenwohnanlage altersgerechtes Wohnen sowie Betreuungs- und Pflegeangebote vor Ort erstmalig garantiert werden.

„Wir benötigen Wohnraum für jeden Geldbeutel und alle Bevölkerungs- und Altersgruppen“, sagt Yadjo-Scheuerer. Diese Prämisse spielt für den SPD-Landtagskandidaten eine entscheidende Rolle. Das Grundbedürfnis Wohnen darf nicht zum Spekulationsobjekt verkommen. Dies muss beim Vergabe-Verfahren vermehrt Berücksichtigung finden. Demnach sollte Eigennutzung und geförderter sozialer Mietwohnbau klare Priorität haben. „Wohneigentum als eigene Altersvorsorge schützt gleichzeitig vor Altersarmut“, betont Yadjo-Scheuerer.

Die Entstehung des großflächigen Neubaugebiets sollte darüber hinaus Anlass geben für ein nachhaltiges, zeitgemäßes und ganzheitliches Entwicklungskonzept für Sandweier.

Dies sollte den Rückbau der B3 alt zwischen Ortsmittelpunkt und Ortsausgang nach Rastatt beinhalten sowie verkehrsberuhigende Maßnahmen, unter anderem die Ausweisung einer verkehrsberuhigten Achse zwischen Rheintalhalle und Grundschule.

Darüber hinaus sind eine ausreichende Bereitstellung von privaten und öffentlichen Parkflächen im entstehenden Neubaugebiet sowie die Ordnung des vorhandenen Parkraums in ganz Sandweier von Nöten.

Stammtisch

Unser nächster virtueller Stammtisch / Austausch für alle Mitglieder und Interessierten der SPD in Baden-Baden und Umgebung findet am 15. April 2021 statt.

Wenn du teilnehmen möchtest, melde dich gerne unter dem folgenden Link an. Du erhälst im Anschluss eine Anmeldebestätigung mit den Zugangsdaten an deine E-Mailadresse.

Zur Anmeldung für den Stammtisch: [Link]

Bei Fragen schreibe uns gerne an redaktion@spd-baden-baden.de

SPD Baden-Baden auf Facebook

Jetzt Mitglied werden!

Hier geht's zum Aufnahme-Formular!

Für Baden-Baden in Berlin

Für uns in Stuttgart